Übersicht der geplanten Veranstaltungen

Nach zwei Jahren des Stillstandes ist es endlich wieder so weit.
Wir veranstalten unser traditionelles Spargelschälen auf dem Markt in
Chemnitz.
Dieses Jahr findet diese Veranstaltung an einem neuen Standort statt.
Wir schälen vor dem TURMBRAUHAUS der Galerie ROTER TURM.

14. Mai 2022 ab 9.00 Uhr

Einladung zum Spargelschälen 2022
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
für unsere stadtbekannte Spargelschälaktion brauchen wir wieder die geballte Kraft aller Köche,
Mitglieder sowie ehrenamtlicher Helfer.
In diesem Jahr schälen wir, erstmals nach zwei Jahren der Enthaltsamkeit wieder Spargel auf dem
Marktplatz in Chemnitz. Unser Standort wird vor dem Turmbrauhaus sein.
Die Moderation übernimmt Carsten Kolisky von Radio Chemnitz.

Das Spargelschälen findet wie folgt statt:
am 14.05.2022 vor dem Turmbrauhaus,

Beginn ist 9:00 Uhr.
Wir treffen uns ab 8.00 Uhr vor dem Eingang zum Turmbrauhaus.
Bitte bringt alle Euren Spargelschäler mit.
Dienstkleidung in Weiß, Hemd, mit Krawatte oder Fliege würde uns sehr gut stehen.
Für alle fleißigen Helfer gibt es am 16.05.2019 im Turmbrauhaus wie immer ein Spargelessen als kleines
Dankeschön für Eure geleistete Arbeit. Beginn ist um 17.00 Uhr
Gleichzeitig wollen wir zu dieser Veranstaltung die Übergabe des Spendenchecks an den Elternverein
krebskranker Kinder vollziehen. Wer Lust und Zeit hat kann sich zur Vorbereitung am 11.05.2022
um 14:30 in der VOSI einfinden.
Bitte informiert uns über Eure Teilnahme am Spargelschälen sowie am Spargelessen unter den bekannten
Kontakten.
Telefon: 03721 20095
0176 80857203

oder per mail weiss.wuerzinger@web.de
Vielen Dank für Eure Einsatzbereitschaft.
Mit freundlichen Grüßen im Namen des Vorstandes

EINZIGER KOCHWETTBEWERB IN MITTELDEUTSCHLAND SEIT PANDEMIEBEGINN -30. Werner Lohse Wanderpokal powered by Metro 01./02.2022 im BSZ Chemnitz 



zum 30. Mal fand heute (02.02.2022) im Beruflichen Schulzentrum für Ernährung, der Jugendwettbewerb des Vereins Chemnitzer Köche statt.

Stolz berichten die Vereinskollegen,  den einzigen Leistungsvergleich in Mitteldeutschland, seit Pandemiebeginn, durchzuführen. Nach einem schriftlichen Teil am Dienstag, fand Mittwoch die Praxis im Beruflichen Schulzentrum für Ernährung und Gastgewerbe statt.

Sechs motivierte Teilnehmer kochten erfolgreich um den „Werner Lohse Wanderpokal powered by Metro“. Zubereitet wurde ein Menü, aus einem festgelegten Warenkorb der bereit gestellten Waren von Metro Chemnitz und Fruchtexpress Altenburg.

Daniel Ratzka aus dem Restaurant alexxanders konnte letztendlich die Fachjury von seiner Kreation überzeugen. Mit Duett vom Perlhuhn an Limettenspitzkohl, setzte er sich klar von der Konkurrenz ab. Über einen sehr guten zweiten Platz freut sich Tom Sommerschuh vom Miramar. Platz drei erkämpfte sich Max Richter vom Röhrsdorfer Hof. Aufgrund der aktuellen Verordung, konnten diesmal keine Gäste dabei sein, dafür wurde die Zeit intensiv genutzt, den Teilnehmenden ein paar nützliche Tricks und Kniffe des Handwerks zu vermitteln.

Der Branchennachwuchs hat auch in dieser schwierigen Zeit, das hohe Ausbildungsniveau in der Region bewiesen. Für die Auszubildenden war dieser Tag auf jeden Fall ein Gewinn.  Neben Annerkennung,  ist so ein Wettbewerb eine der besten Vorbereitungsmöglichkeiten für die Abschlussprüfung und findet unter ähnlichen Bedingungen statt. Hochwertige Sachpreise, wie Messer (DICK), Pfannen (AMT) oder Gutscheine von IKEA Chemnitz bekräftigen den Erfolg und sind bleibende Erinnerung. Der Bestplatzierte, wird vom Köcheverein, für den Vorausscheid vom Rudolph Achenbachpreis trainiert,  einem der ältesten und renomiertesten Nachwuchswettbewerbe der Branche. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.